Experimente zur Pyramidenenergie

Die Energiepyramide Cheops wird mit hohen Qualitätsstandards gefertigt und geprüft. Dies gewärleistet, dass die exakten Winkel der Cheops-Pyramide eingehalten werden können und die Pyramide im hohen Maß Pyramidenenergie sammelt. Die Energiepyramide Cheops ist für die Energiearbeit zu Hause und unterwegs konzipiert. Durch die pfiffige Konstruktion kann die Energiepyramide Cheops in wenigen Minuten Auf- und Abgebaut werden. Auf den nächsten Seiten erfahren Sie mehr über die Konstruktion der Energiepyramide Cheops.
Unter der Pyramidenspitze befindet sich zusätzlich eine Ösenschraube aus Messing, so dass zum Beispiel ein Edelstein in die Mitte der Pyramide gehängt werden kann. Mit dem Edelstein kann die qualität der Pyramidenenergie beeinflusst werden.

Die Pyramidenenergie der Energiepyramiden Cheops wurden von Energiearbeitern anhand von unterschiedlichen Experimenten beobachtet.
In dem ersten Experiment wurde die Aura einer Person mit der Aurafotografie untersucht. Die Aura wurde vor und nach dem Aufenthalt in einer messing Pyramide mit den Winkeln der Cheops-Pyramide fotografiert.
In einem zweiten Experiment wurde das GDV-Energiefeld einer Person betrachtet. Das GDV-Energeifeld wurde bevor und nachdem die Person Wasser getrunken hat das in einer Energiepyramide Cheops gestanden hat. Die Experimente zur Pyramidenenergie werden auf den folgenden Seiten beschrieben.
Informationen zum Thema Pyramidenenergie finden Sie auf Wikipedia
Link zu Pyramidenenergie auf Wikipedia